Die Schule

Die Schule

Die Freie Montessori-Grundschule Osnabrück ist eine Schule in freier Trägerschaft, die im August 2020 eröffnen wird.

Parallel zur Eröffnung unserer Grundschule arbeiten wir bereits jetzt am Aufbau des Montessori-Bildungshauses mit Montessori-Kinderhaus (für Kinder ab 3 Jahren) und weiterführender Schule.

Vision

Wir vertrauen auf die inneren Wachstumskräfte der Kinder und ermöglichen ein selbstbestimmtes, demokratisches Lernen, das die Individualität der Kinder anerkennt. Durch diese freie Form des interessegeleiteten Lernens bleiben die natürliche Begeisterung und der Forscherdrang der Kinder erhalten. Sie bekommen die Chance, zu selbstbestimmten, einzigartigen und eigenverantwortlichen Personen heranzuwachsen.

Pädagogischer Ansatz

Unser namensgebender Ansatz ist die Montessori-Pädagogik, die von Maria Montessori begründet wurde. So wie wir war auch sie schon vor über 100 Jahren davon überzeugt, dass jedes Kind den Willen und die Fähigkeit hat, sich selbst zu bilden. Maria Montessori entwickelte unzählige Materialien, die durch ihren auffordernden Charakter zum Lernen anregen.

Auch die Erkenntnisse der Pädagogen Wild, welche die Montessori-Pädagogik in langjähriger Praxis weiterentwickelt haben, nehmen wir als Basis für den Lernalltag. So können die Kinder in der vorbereiteten Umgebung nicht nur der Freiarbeit mit Montessori-Materialien nachgehen, sondern haben gleichzeitig Raum und Zeit für Lernerfahrungen mit unstrukturierten Materialien, für das freie Spiel, die freie Bewegung und die Kommunikation untereinander.

Tiefergehende Informationen hierzu stellen wir auf den Seiten Pädagogisches Konzept und Schulalltag zur Verfügung.

Standort

Die Freie Montessori-Grundschule befindet sich im Landwehrviertel der Stadt Osnabrück. Auf dem ehemaligen Kasernengelände entsteht heute ein lebendiges und vielfältiges Wohnviertel. Unser Schulgebäude befindet sich direkt neben der „Grünen Mitte“, der zentralen Parkanlage des Landwehrviertels.

Im nahen Umkreis der Schule gibt es diverse Möglichkeiten für Exkursionen, so sind beispielsweise der Rubbenbruchsee, das Leyer Holz sowie die Hase und der Osnabrücker Stichkanal nur wenige Gehminuten entfernt.

Anmeldung

Damit wir euer Kind beim Aufnahmeverfahren berücksichtigen können, brauchen wir einen Aufnahmeantrag und ein Motivationsschreiben von euch. Weitere Informationen gibt es unter dem Abschnitt Anmeldung.